Skip to main content

Geschichte und Entwicklung

Allgemein

Der Pferdesportverein Oelsnitz/Erzgeb. e.V. wurde im Juni 1965 von 8 Mitgliedern und mit den beiden Pferden Fontäne und Fee gegründet. Ende des Jahres 1965 hatte der Verein bereits 39 Mitglieder. Innerhalb kurzer Zeit konnten nach intensiver Aufbauarbeit einige Reiter mit ihren Pferden die ersten Siege und Platzierungen auf regionalen Turnieren erreiten. Mit viel Beharrlichkeit und Fleiß bei der Ausbildung von jungen Pferden und Reitern folgten den ersten "Schleifen" noch viele weitere.

Für die Nachfrage im Sport- und Freizeitbereich wurden 5 Abteilungen für die Kinder- und Jugendausbildung eingerichtet, Pensionenplätze für Pferde geschaffen und es werden Reitunterricht und Touristikritte angeboten.

1999 war der Verein in der Lage eine Arbeitstelle für einen Stallmeister zu schaffen, der sich ganztägig um das Wohl der inzwischen 25 Pferde kümmert.

Heute ist der PSV Oelsnitz/Erzgeb. e.V. ein gemeinnütziger Verein mit über 120 Mitgliedern, darunter 50 Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. Der Verein ist in Oelsnitz und Umgebung für die hervorragende Förderung jugendlicher Reiter bekannt.

Auf den vereinseigenen Grundstücken befinden sich ein Stallgebäude, 14 Außenboxen, eine Reithalle, ein Dressurplatz und ein Springplatz.

Sportlich

Zu den sportlichen Erfolgen vor 1989 zählten zum Beispiel der Juniorenmeistertitel in der Military von Thomas Kretschmer und der Bezirksmeistertitel im Springreiten und eine erfolgreiche Teilnahme an der DDR-Meisterschaft im Springreiten von Ulrich Kretschmer.

Nach der Wende wurde ein nahezu nahtloser Übergang für die weitere Entwicklung geschaffen. Alle Pensionspferde blieben im Vereinsstall und der vereinseigene Pferdebestand blieb voll erhalten. Der Trainingsbetrieb wurde in vollem Umfang aufrechterhalten, so dass auch die sportliche Beteiligung an den wichtigsten sächsischen Turnieren weiterhin gewährleistet war. Durch eigene Zucht und Zukäufe wurde der Pferdebestand erweitert und die Oelsnitzer Reiter konnten ihre Leistungsstärke weiter nachweisen.

Ein ausgezeichnetet Übungsleiterkollektiv, unter der Leitung von Diplomsportlehrer und Trainer B Horst Kretschmer, garantiert die effektive Trainingsarbeit im Nachwuchs- und Leistungsbereich. Neue junge Pferde wurden an den Springsport herangeführt und konnten nach Erfolgen in der Klasse L nun auch in der Klasse M eingesetzt werden.

 

Dressurviereck und Stallgebäude
Springplatz